top of page

Breathwork Group Session

by Sara Neuenschwander & Sarah Ben Slama

  • Beginnt am: 24. Juli
  • 45 Schweizer Franken
  • YAMA Yoga & Co

Freie Plätze


Beschreibung

In unserer Session werden wir uns auf Conscious Connected Breathwork konzentrieren, den verbundenen Atem. Es ist eine Atemtechnik, bei der tiefe, rhythmische Atemzüge ohne Atempause genutzt werden, um eine direkte Brücke zwischen Bewusstsein und Unterbewusstsein zu bilden. Diese Art von Breathwork ist für die meisten Teilnehmenden eine intensive Selbsterfahrung. Es kann auf körperlicher, emotionaler oder energetischer Ebene viel in Bewegung bringen und zum Teil sogar alte Energien, Gefühle oder Blockaden lösen. In der Regel zeigt sich das, was gerade wichtig ist, und auch nur so stark, wie unser Geist und Körper es gerade zu tragen vermag. Du hast auch jederzeit die Möglichkeit, den Atemrhythmus zu verlangsamen und eine Pause einzulegen. Wie läuft eine conscious connected breathwork Session ab: Zu Beginn werden wir nochmal den Ablauf des Abends erklären. Danach werden wir eine Atemübung machen um uns einzustimmen, bevor wir ins verbundene Atmen tauchen. Du liegst dabei auf einer Matte und wir halten den Raum für Dich und begleiten dich bei deiner individuellen Atemreise. Du darfst dich dabei von deinem Atem leiten lassen und dabei deine Körperempfindungen und Emotionen beobachten. Die Sessions sind Erfahrungen, die Du für Dich, in Deinem Tempo und in Deiner Intensität machst. Im Anschluss darfst du gerne etwas über deine individuelle Atemreise mit der Gruppe teilen - dies natürlich nur für diejenigen, die sich mitteilen mögen. Dabei kommen wir auch wieder im Moment an und klären letzte Fragen. Wie kann ich mich vorbereiten Bei der Atemarbeit geht es vor allem darum, dass Du loslassen, Dich entspannen und mit Dir selbst und Deinem Unterbewusstsein verbinden kannst. Dies geht am besten, wenn du nichts erwartest und vielleicht auch gar nicht so viel darüber nachdenkst. Bring am besten Neugier und Offenheit dir und der Praxis gegenüber mit. Ansonsten benötigst du nicht viel, noch nicht einmal gute Laune. Denn auch, oder gerade in nicht so leichten Zeiten, kann das Atmen ein tolles Werkzeug zur Selbstregulation und Erkenntnis sein. Dennoch hier ein paar Empfehlungen: - Trage am besten bequeme Kleidung, die nicht einschneiden und dir Raum zum atmen lassen - Es empfiehlt sich, vor dem verbundenen Atmen zwei Stunden nichts allzu schweres zu essen - Nach der Anmeldung erhältst du von uns ein Formular zum Ausfüllen - dies dient uns zur Vorbereitung & optimalen Unterstützung während der Atemreise.


Bevorstehende Sessions


Umbuchung & Kündigung

Für Stornierungen und Umbuchungen bitten wir um Benachrichtigung mindestens 24 Stunden im Voraus.


Kontaktangaben

  • Postgasse 37, Bern, Schweiz

    +41795947751

    yoga@yamabern.ch


bottom of page